Gebären und Stillen
Grafik

Notfallfortbildungen für Hebammen

Laut Rahmenvertrag mit den Krankenkassen sind alle freiberuflich arbeitenden Hebammen verpflichtet 40 Fortbildungsstunden in 3 Jahren abzuleisten. Ein Teil dieser Fortbildungsstunden sollte Notfalltraining sowie Neugeborenen- und Erwachsenenreanimation beinhalten. Mit dieser Veranstaltung können die geforderten Stunden erreicht werden.

9.00-10.30
Grundlagen der Erwachsenreanimation:
-    Theoretische Grundlagen
-    Verhalten im Notfall unter häuslichen Bedingungen
-    Praktisches Üben an Simulationspuppe

10.45-12.15
Grundlagen der Säuglingsreanimation
-    Theoretische Grundlagen
-    Verhalten im Notfall unter häuslichen Bedingungen
-    Praktisches Üben an Simulationspuppe

12.30-14.00
Säuglings-und Kleinkindnotfälle im häuslichen Umfeld
-    Verschlucken
-    Vergiftung
-    Atemnotsyndrom
-    Verbrennung

Wann:  21.02.2019  9.00-14.00 Uhr, 6 UE Notfallstunden

Dozenten:
Uwe Gießmann, Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivmedizin
Marlis Binnig, Hebamme

Kosten: 80 € inkl. Skript, Getränk, Pausensnacks

Teilnehmerzahl: max. 16

Anmeldung