Gebären und Stillen
Grafik

Rektusdiastase in der postnatalen Phase

Die Rektusdiastase ist eine natürliche Folge der Schwangerschaft. Jede Frau bekommt eine Rektusdiastase, aber nicht bei jeder Frau bildet sich die Rektusdiastase nach der Geburt von sich selbst zurück. Um die Bauchwand effektiv wieder zu schließen, sind nicht nur korrekte Übungen wichtig. Eine große Rolle spielen die Körperhaltung, die Atmung, die Verdauung, die Alltagsbewegungen, der intraabdominale Druck und der Umgang damit.

Es gibt sehr viele Theorien und Vorschläge in der Praxis, um eine Rektusdiastase zu therapieren. Meiner Erfahrung nach gibt es keinen einzig wahren Weg in der Therapie. Man muss individuell schauen, woran es liegen könnte, dass sich die Rektusdiastase nicht von sich selbst zurückbilden kann. Die ersten Tage nach der Geburt, im Wochenbett und in der Rückbildungszeit sind ein sehr wichtiger Zeitraum, die Frauen zu beraten und darauf hinzuweisen, was die Rückbildung von Rektusdiastase begünstigt und was diesen Vorgang verhindert. Damit werden wir uns in dieser Fortbildung beschäftigen.

Inhalt des Kurses:

Theorie

  • Anatomische Grundlagen zur Rektusdiastase - Körpermitte: Bauchmuskulatur, Beckenboden, Zwerchfell, Rückenmuskulatur
  • Funktioneller Aufbau der Bauchmuskulatur und deren Bedeutung beim Schließen der Rektusdiastase
  • Atmung und Körpermitte
  • Körperhaltung und Rektusdiastase
  • Intraabdominaler Druck
  • Entstehung und Ursachen einer Rektusdiastase
  • Auswirkungen einer nicht therapierten Rektusdiastase

Praxis:

  • Tastbefund der Rektusdiastase:
  • die Breite – Abstand zwischen Bauchmuskelsträngen und die Tiefe – Festigkeit der Linea Alba
  • oberer, mittlerer und unterer Teil der Rektusdiastase
  • Erlernen der Atemtechnik, um die tiefe Bauchmuskulatur zu aktivieren, mit dem Ziel die Rektusdiastase zu schließen,
  • Gezielte Übungen fürs Schließen der Rektusdiastase
  • Steigerungsmöglichkeiten der Übungen von Wochenbett bis Rückbildungszeit
  • Welche Hilfsmittel sind sinnvoll bei großen Rektusdiastasen: Kinesiotape, postnataler Bauchgurt.
  • Welche Körperaktivitäten, Übungen verstärken die Rektusdiastase?

Wann:
Freitag 22.10.21 um 16.00-20.00 Uhr
Samstag 23.10.21 um  9.00-15.00 Uhr

Bitte zur Fortbildung mitbringen:

  • bequeme und sportliche Kleidung
  • Trainingsmatte
  • Kinesiotape, eine Schere

Dozentin: Evija Zubina, Physiotherapeutin, Beckenbodentherapie nach Physio Pelvica, Pilatestrainerin

Ort: Fortbildungsakademie, Wirthstr.7a, 79110 Freiburg

Kosten: 240 € incl. Skript, Getränke und Pausensnack

Teilnehmerzahl: max.15

Fortbildungsstunden: 12 UE in Fach-und Methodenkompetenz

 

Anmeldung